Dark Souls Wiki
Advertisement

Der Wächter des Abgrunds ist ein Boss in Dark Souls III.

Sie richteten sich nach ihrem Vorbild Artorias, dem Ritter des Abgrunds, der den Abgrund bewachte, wann immer er sich zeigte. Als Untoten-Legion wollten sie die erste Flamme neu entzünden und wurden so zu Aschefürsten. Ihr, der Spieler, unterbrecht diesen Kreislauf des ewigen Bekämpfens, der Wächter. Eins ist jeoch gewiss: nachdem ihr sie besiegt habt, ist niemand mehr da, der den Abgrund bewacht...

[]

Erwähnenswertes[]

Es ist egal, wie viele Wächter ihr erschlagt, es werden immer wieder welche auferstehen. Allerdings auch immer die gleichen, also kann man das getrost ignorieren. Wenn ihr sie besiegt wird ein Leuchtfeuer/Speicherpunkt in der Mitte des Altars am Ende des Raumes auftauchen, sowie ein Weg zu tieferen Ebenen, sowie 2 weiteren Gegenden mit Bossen.

Strategie[]

Es wird zuerst einer auferstehen, nach einer Weile, je nachdem, wie viel Leben abgezogen wurde, oder wie viel Zeit verstrichen ist, wird sich ein zweiter zu dem ersten gesellen, der euch auch feindlich gesinnt ist. wenn ihr noch ein wenig länger wartet (das warten ist für den Sieg über die Wächter des Abgrunds nötig), wird noch eine Wächter auferstehen, diesmal aber einer mit roten Augen. Er wird euch nicht angreifen. konzentriert euch darauf, mindestens einen Wächter von dem rotäugigen wegzubekommen, damit er den anderen Wächter töten kann. Er wird wie der andere, immer wieder auferstehen, also keine Panik. Wenn ihr den, ich sage mal Hauptwächter, getötet habt, wird eine Cutscene eingeblendet, wo er 'entzündet' wird. Ab jetzt kämpft er mit Feuer und ist aggressiver. Die anderen beiden Wächter werden nicht mehr auftauchen. konzentriert euch darauf, hinter ihm zu bleiben und konfrontiert ihn mit Schlagattacken. Wenn er getroffen wird, bleibt er kurz stehen, aber passt auf: nach 2,3 Schlägen springt er zurück und löst sich aus seiner Starre. Dieses Spiel sollte man wiederholen, bis er tot ist.

Gallerie[]

Advertisement