Dark Souls Wiki
Advertisement
Blighttown02

Die Schandstadt (Englisch: "Blighttown") ist ein Ort in Dark Souls. Sie befindet sich am Rande der Dämonenruinen und des Verlorenen Izalith

Lore[]

Die Bewohner der Schandstadt sind mit der Eiter-Pest infiziert und ein Großteil von ihnen gehört der Dienerschaft der Chaoshexe Quelaag und ihrer Schwester an.

Die Schandstadt ist kein besonders einladender Ort zum Leben und zum Arbeiten. Sie ist wie ein riesiges Bergwerk, wohin Menschen verbannt wurden, sobald sie Untote wurden:

In any community, a few bad apples are sure to exhibit insatiable greed. If they were turned Undead, and banished to the Depths, would they reconsider their ways? (Sewer Chamber Key)

Die Felswand ist von Holzplattformen gerahmt, von denen Tunnel abgehen. Die Infizierten, die man hier finden kann, lassen gelegentlich Spitzhacken und die Schnecken Titanit fallen. Es ist somit sehr wahrscheinlich, dass hier Titanit entdeckt und abgebaut wurde. Auch die Bewohner der Untiefen waren sich der Gefahr aus der Schandsdtadt bewusst und ließen eine mächtige Tür in der Hoffung bauen, dass diese beiden Gebiete sicher von einander getrennt blieben:

As its name suggests, Blighttown is a place of great pestilence. Even the polluted inhabitants of the Depths are aware of its dangers, and built this mighty door in hopes that they could remain safely separated. (Blighttown Key)

Advertisement